Behandlung von Erwachsenen

Eine kieferorthopädische Behandlung ist selbstverständlich auch im erwachsenen Alter noch möglich. Sie kann dazu dienen, die Funktionalität des Kauorgans der Zähne zu optimieren. In der Zusammenarbeit von Kieferorthopäde und Kieferchirurg lassen sich auch größere Kieferfehlstellungen korrigieren.

Gibt es eine Altersgrenze für kieferorthopädische Korrekturen?

Nein! Es gibt keine Altersgrenze für kieferorthopädische Korrekturen! Selbstverständlich sollte aber in einem persönlichen Gespräch individuell geklärt werden welche Maßnahmen im Einzelnen möglich und sinnvoll sind.

Welche Möglichkeiten und Techniken gibt es?

Kleinere Zahnfehlstellungen können mit herausnehmbaren Apparaturen korrigiert werden. Diese Geräte sind nicht fest im Mund befestigt und können daher nur begrenzte Zahnbewegungen durch führen.

Bei größeren Zahnbewegungen sind festsitzenden Apparaturen nötig. Selbstverständlich verwenden wir nur modernste und höchsten ästhetischen Ansprüchen genügende Materialien, um Ihre Spange so unauffällig und komfortabel wie möglich zu gestalten.

Alternativ zur herkömmlichen festen Zahnspange bieten wir Ihnen alternativ auch “unsichtbare Spangen” an (Schienentechnik; Invisalign >)

In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Behandlungstechniken und finden mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale Behandlungsmethode.

Münchener Straße 45
82362 Weilheim

T 0881 8337
F 0881 9256210
info@kfo-weilheim.de

Telefonsprechzeiten:

Montag, Dienstag:
8:15 – 12:00 Uhr
13:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch, Donnerstag:
8:15 – 12:00 Uhr
13:45 – 18:00 Uhr

Freitag:
8:15 – 12:00 Uhr